Ich fand das Projekt schön, es hat mir viele Tore geöffnet und ich konnte meinem Herz freien Lauf lassen. Ich habe mich so langsam wieder richtig frei gefühlt und die ganzen 33 Mädels haben mich gut aufgenommen, auch wenn ich was nicht kapiert oder verstanden habe. Olivia hat immer an mich geglaubt und das Ergebnis war super.

Dominik (Schüler 7 Klasse)

Mit „Passion meets School“ von UrbanSkillz konnten wir einen Projektpartner gewinnen, der die soziale Interaktion an unserer Schule weiter verbessert und nachhaltig gestärkt hat.

(M. Trinker Schulleitung Gemeinschaftsschule)

Das Projekt hat mich verändert, positiv verändert! Ich habe neue Sachen über mich gelernt: Ich komme aus mir heraus, ich bin offener geworden. Mir ist egal was andere über mich denken, denn ich bin Ich! Ich danke Olivia dafür. Sie hat mir geholfen, dass zu erreichen.

Mari (Schülerin 9 Klasse)

Durch das Tanzprojekt lernte ich zu mir zu stehen und mich so zu akzeptieren wie ich bin. Ich bin selbstbewusster geworden und habe keine große Angst mehr vor anderen Menschen zu reden.

(Schülerin 9 Klasse)

Passion meets School – Lebendige Schule

Das Projekt, das Schule lebendig macht
Die Idee

Wie werden wir nicht nur schlauer, sondern auch glücklicher?

Wie bewege ich meine Schule zukünftig hin zu einem optimalen Schulflow, sodass alle gesünder, leichter und mit mehr Freude den Schulalltag gestalten können?
Wie beflügel ich SchülerInnen und LehrerInnen dauerhaft zu einem noch positiveren Lehr- und Lernflow?
Wie begegne ich nachhaltig und flexibel dem veränderten Lern- und Entwicklungsfeld Schule in all seinen Facetten mit Lebendigkeit und Authentizität und kann als Schule aktuellen Herausforderungen visionär entgegentreten?

UrbanSkillz ist seit mehr als 15 Jahren im Bereich Kreativität, Tanz, Jugendkulturarbeit und Potentialentfaltung unterwegs und findet mit „Passion meets School“ Antworten auf die Frage „Wie Schule wieder lebendiger und leichter werden kann und alle nicht nur schlauer, sondern auch wieder glücklicher werden“.

Dieses Konzept besteht inhaltlich aus folgenden Kompetenzbereichen:

  • emotionale Kompetenz
  • neuronale Kompetenz
  • soziale Kompetenz
  • mentale Kompetenz
  • physische Kompetenz
  • kreative Kompetenz
  • Tanz & Kreativität als didaktisches Leitprinzip
Ganz konkret: Ablauf

Es verstetigt 3 unterstützende und ineinander greifende Module.
Das erste Modul, befähigt den Lehrenden dazu niedrigschwellig erste Themen aus den o.g. Kompetenzfeldern in einer Schulstunde theoretisch und praktisch einzuführen.
Das zweite Modul, eine Live Projektwoche, in der Olivia Maciejowski in die Schule kommt und intensiviert und vertieft die Auseinandersetzung und Förderung der o.g. Kompetenzfelder mit der ganzen Klasse und Klassenlehrer 5 Tage am Stück. Zusammen erarbeiten sie einTanzstück.
Das dritte Modul, der integrative Part, besteht aus einer Fortbildung für das Kollegium zu einem Kompetenzfeld. Zudem erarbeiten die Lehrer mit der Klasse schrittweise einen Plan, wie sie das Gelernte in den zukünftigen Schulalltag integrieren und verstetigen wollen, so dass nachhaltiges und lebenslanges Lernen möglich wird.

Jedes Modul ist mit Video-Tutorials, Handouts, Skripten und Konzepten für die Lehrenden und Lernenden ausgestattet, so dass es nach einem Jahr Begleitung von UrbanSkillz wiederholbar und in der Schule multiplizierbar ist, ohne zusätzliche Kosten.

Mehrwert für Ihre Schule
  • innovative Fortbildung für Lehrende und Lernende an ihrer Einrichtung
  • Einfache und wirksame Ansätze zur präventiven psychischen und physischen Gesundheit als Lehrender und Lernende
  • Ein methodisch, pädagogisch, didaktisch fachübergreifender Werkzeugkasten
  • Emotional, neuronal, sozial, mental, kreativ und bewegt basierte Förderung für Schüler
  • Hoher Transfergehalt der Methoden für regulären Schulalltag auf allen Ebenen: Kollegium, Schülerschaft und Eltern
  • Leichter lernen und lebendiger Unterricht
  • Einfache Anwendungen in jedem Regelunterricht möglich
  • Praxisnah und abgestimmt auf die neuesten Entwicklungen im Feld Schule
  • Mehr Motivation und Ruhe, weniger Aggression und Mobbing
  • Mehr Klassenzusammenhalt und weniger Gruppenbildung
  • Mehr Selbstbewusstsein bei den SchülerInnen
  • Mehr Aufmerksamkeit und Fokus im Unterricht
  • Mehr Spaß und Freude gemeinsam in der Schule!
Die Zielgruppe

Alle Schulen Klasse 1-9, die viel bewegen und Unterricht, Bildung sowie Schule unter Umständen umdenken, neudenken, anders denken oder ergänzen wollen.

Die anwendungsorientierten und praxisnahen 3 Module unterstützen nachhaltig:

 

  • Klassenstufen 1 – 9
  • Schulen, die aktuell Herausforderungen mit Klassen erleben
  • Schulen, die präventiv Schüler- und Lehrergesundheit innovativ fördern wollen
  • Schulen, die Hochbegabungen stärker unterstützen möchten
  • neben dem Fach, für das Fach Bildung ermöglichen wollen
  • Förderung von zukunftsweisenden und außerschulischen Kompetenzen
  • Kontakt und Umgang mit den Eltern
  • Fortbildung des Kollegiums

Ein Film von Maike Neumann

Aktuelle Partner:

Grundschule Sonnenhalde
Förderschule Buchenberg
Gemeinschaftsschule Ratoldus Radolfzell

Exzellenz Universität Konstanz / Lehrauftrag
Exzellenz Universität Karlsruhe KIT/ Lehrauftrag

 

Ehemalige Partner:

Gemeinschaftsschule Gebard Konstanz
Ellenrieder Gymnasium Konstanz
Goldäckerschule Stockach
Geschwister-Scholl Schule Konstanz
Johann-Peter-Hebel Schule Singen
Peter-Thumb Gemeinschaftsschule Hilzingen

Mentaltraining + neuronale Förderung

erzeugen eine Steigerung der Konzentration, der Aufmerksamkeit und des Selbstbewusstseins. Durch bilaterale Hemisphärenstimulation, Superlearning Ansätze und die Bewusstmachung interner Entscheidungsstrategien können Blockaden gelöst und die kognitiven Kompetenzen gestärkt werden.

Körperarbeit + Bewegung

fördern die physische Gesundheit und verbinden Körper & Geist.
Durch den Einsatz der Körpersprache, sowie nachhaltigen und effektiven Aktivierungstechniken wird das Körperbewusstsein gestärkt und die Präsenz und Ausdrucksfähigkeit gesteigert.

Kreativität + emotionale Kompetenz

ermöglichen den intelligenzbasierten Ausdruck über unterschiedliche Kanäle. Durch die Nutzung von Bewegung & Musik, Form & Farbe und improvisierter Rollenspiele wird die individuelle Kreativität im Umgang mit sich und gestellten Aufgaben, die Fähigkeit, sich auszudrücken und den Bedürfnissen anderer mit Empathie zu begegnen, gestärkt.

Lebendig lehren, lernen + führen

steigert die Qualität und Freude am eigenen Tun und führt zur authentischen Potenzialentfaltung.
Durch den Fokus auf dem Positiven können Grenzen überwunden, Ziele und Visionen entwickelt und neue Vorbilder geschaffen werden.